Mein erstes Mal als Sub (Teil 1)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Mein erstes Mal als Sub (Teil 1)Ich habe meinen Herren im Internet kennengelernt und wir haben fast ein Jahr ausschließlich online und per Telefon kommuniziert, dann kam es zum ersten realen Treffen.Er bestellte mich ein und ich fuhr in meinem eigenen Auto zum verabredeten Treffpunkt. Er hatte ein Ferienhaus an der Ostsee gemietet und das im Herbst. Ich sollte auf der Hinfahrt nackt sein, dass traute ich mich aber nicht und trug einen knielangen Mantel, um nicht auszufallen, gleichzeitig gab er mir Sicherheit. Bis zur Ostsee brauchte ich einige Stunden und mein Kopfkino sprang ständig an. Ich freute mich auf die erste reale Begegnung und hatte gleichzeitig totalen Angst davor. Noch nie war ich real körperlich gezüchtigt worden, noch nie hatte ich wirklich die Kontrolle abgegeben.In dem Jahr hatte mich mein Herr überredet, dass ich mich selbst mit dem Paddle behandele, er hat mich überzeugt, dass ich Wachs auf meine Sklaveneuter, so nennt er meine Brüste, gieße und ich habe den canlı bahis şirketleri Wachs auch in meiner Spalte gespürt. Es war schmerzhaft, aber für ihn tat ich es gern. Seine Komplimente und seine Zuwendung waren und sind mir wichtig. Es bestärkt mich darin eine gute Sub zu sein und eine bessere zu werden.Endlich erreichte ich den Parkplatz, zu meinem Entsetzen stellte ich fest, dass ich vor der Ferienanlage parken musste. Unsicher ging ich in die Rezeption und fragte nach dem gebuchten Ferienhaus. Als ich die Nummer erfahren und eine Wegbeschreibung bekommen hatte, ging ich zurück zu meinem Auto und holte meine Reisetasche aus dem Kofferraum. Total nervös macte ich mich auf den Weg. Nach ungefähr zehn Minuten hatte ich meinen Zielort erreicht. Ich stand wie gelähmt vor dem Haus und traute mich nicht anzuklopfen. Mein Herr hatte meine Ankunft offensichtlich registriet und öffnete plötzlich die Tür. “Schön, dass du mich gefunden hast”, sagte er und bat mich herein. canlı kaçak iddaa “Warum bist du nicht nackt?”, fragte er als nächstes und ich lief rot an. Ich trat ein und mein Herr öffnete meinen Mantel. Er half mir heraus und ich stand splitternackt in meinen Sneakers vor ihm. Diese zog ich dann auch aus und mein Herr nahm mir die Schuhe, den Mantel und meine Reisetasche ab. Nackt blieb ich im Eingangsbereich stehen. Ich bekam eine Gänsehaut, jedoch nicht aufgrund der Temperatur, sondern vor Nervosität.Mein Herr kam zu mir und ich senkte automatisch meinen Blick, weil ich mich etwas schämte. Er stand wortlos vor mir und streichelte meine Brüste. “Schöne Sklaveneuter hast du”, sagte er. Dann ging er um ich herum und täschelte meinen Pobacken. “Bück dich”, befahl er und ich gehorchte. Ich spürte, wie ich hochrot anlief, als ich ihm mein Hinterteil präsentierte. Er fackelte nicht lang und schob mir einen Finger in den Po. Es folgte schnell ein zweiter. Dann machte er sich canlı kaçak bahis an meinem Vordereingang zu schaffen, ungeniert bohrte er in mir herum und das gleich mit drei Fingern.”Wir haben ja ein Jahr trainiert”, verkündete er und stocherte in mir herum. Ich musste mich wirklich konzentrieren, um stehen zu bleiben, denn seine Finger waren hartnäckig und er spreizte sie in mir. Ohne Vorwarnung spürte ich plötzlich seinen Penis an meiner feuchten Spalte. Er schob ihn mir in den Vordereingang und begann mich zu stoßen. Ich konnte kaum auf den Beinen bleiben, aber er packte meine Brüste und nahm mich richtig heftig. Sein Schwanz pulsierte in mir und ich dachte, er würde gleich kommen, als er stoppte.Ich musste mich auf den Tisch legen und er band meine Handgelenke und Knöchel fest, dann nahm er eine Peitsche und begann mich zu schlagen. Treffsicher bekam ich abwechselnd Hiebe auf die linke und die rechte Brust. Schnell spürte ich den Schmerz und gleichzeitig die Lust … Es war so, wie ich mir mein erstes reales Treffen vorgestellt hatte, ich bin halt eine devote Sub, die den Lustschmerz verdient und braucht.Fortsetzung folgt…(Jetzt will mich mein Herr jedoch nehmen und mich benutzen, daher darf ich nicht weiterschreiben.)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*