Meine Ausbildung

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine AusbildungMein Name ist Mike und ich bin 21 Jahre alt. Nach dem Abitur bin ich ein Jahr durch die Welt gereist und habe mich dann als Azubi bei einer Versicherung beworben. Man hat mich eingestellt und nun war es soweit, der erste Tag stand vor der Tür.Ich begann mit zwei anderen Auzubildenden meine Arbeit. Wir lernten uns am ersten Tag schnell kennen. Marc war schon 23 Jahre alt und hatte vorher eine andere Ausbildung gemacht. Caro war 19 Jahre alt und wirkte noch relativ jung.Die Ausbildung begann mit einem Einführungsseminar. Dort wurde uns in zwei Tagen alles rund um die Firma erkärt und wir wurden auf die Ausbildung vorbereitet. Die Dozentin stellte sich als Marie vor, war 37 Jahre alt und Mitarbeiterin in der Personalabteilung. Ihr Alter sah man ihr nicht an, dafür eher die tolle Figur. Sie war rund 1,70m groß und hatte lange braune Haare, etwas mehr als schulterlang. Sie trug einen blauen eng antalya escort geschnittenen Hosenanzur, der ihre Beine und den Arsch toll betonten. Ihr Hintern zeichnete sich perfekt ab und machte mich total an. Dazu trug sie eine weisse Bluse. Diese schien große Brüste zu verbergen, da sie sich an den Knöpfen etwas auseinanderzog und von der Seite einen Blick auf ihren BH ermöglichte. Dazu trug sie noch schwarze Heels, mit geschätzten 7-8 cm. Absatz.Sie machte mich total an und ich musste in der Pause erstmal an die frische Luft. Marc kam mit und lächelte mich nur an. Ich fragte, warum er so lacht. Er sagte nur: „Die ist ganz schön heiß, oder?“ Klar, antwortete ich. Find die total scharf. Das wird ja noch ein lustiger Tag, sagte Marc und ging wieder rein. Nach der kurzen Pause ging es auch direkt weiter und ich genoss den Anblick von Marie.Mein ersten Einsatzort war dann auch noch ausgerechnet die kültür escort Personalabteilung. Mein Betreuer dort war Martin, der mit alles zeigte. Bei der Vorstellungsrunde kamen wir auch bei Marie vorbei. Sie begrüßte mich und wollte sich später mal mit mir zusammen setzen. Darauf freute ich mich schon sehr und setzte meine Runde mit Martin fort. Eine Stunde später klopfte ich dann an ihrer Türe und sie bat mich herein. Ich schloss die Türe und setzte mich an einen kleinen Besprechungstisch. Sie stand von ihrem Stuhl auf und kam zu mir. Heute trug sie einen kurzen karierten Rock, der bis zu Mitte ihrer Oberschenkel reichte und dazu wieder eine Bluse. Die beiden obersten Knöpfe waren auf und zeigten den Ansatz ihrer Brüste und ein schönes Tal dazwischen. Ich hatte Mühe keinen steifen Schwanz zu bekommen, so machte sie mich an.Sie fing an mich zu fragen, wie es mir bisher gefällt markantalya escort und was ich schon erlebt hatte. Ich erzählte ihr alles ganz genau und genoß bei ihr zu sein. Dann wurde sie ernster und sagte, dass sie mit mir über etwas sprechen müsste. Ich wurde schon ganz aufgeregt. Sie erzählte mir dann, dass ihr aufgefallen ist, dass ich sie andauernt von oben bis unten ansehen würde und ich sollte ihr das erklären. Ich wurde ganz rot im Gesicht und fühlte mich ertappt. Dann ergriff ich die Flucht nach vorne und erzählte ihr, dass ich sie wahnsinnig heiß fände und ich daher nicht wegsehen könnte. Sie lächelte mich an und sagte, dass es ihr schmeichele und das sie Männer mag, die ehrlich sind und die wissen und sagen was sie wollen und sich das auch nehmen. War das jetzt eine Einladung? Sollte ich jetzt noch mutiger werden?Ich riskierte es und sagte zu ihr, dass sie ganz verspannt wirken würde und bot ihr an, ihr die Schultern zu massieren. Sie willigte überraschend ein, was mir noch mehr Selbstbewusstsein gab. Ich stand auf und ging um ihren Stuhl herum und legte ihre Haare zu Seite. Dann begann ich sie zu massieren.*** Fortsetzung folgt, bitte Kommentare ***

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*